Wie ein Auslandspraktikum das Herz für die weite Welt öffnet

Seit 2008 führt die BFT Berufsschule für Tourismus gGmbH im Rahmen ihrer sprachorientierten Ausbildung zur/-m Staatlich anerkannten internationalen Touristikassistentin/-en ein über die EU gefördertes, sechsmonatiges Auslandspraktikum durch, mit dem Ziel, die sprachliche und interkulturelle Kompetenz zu fördern. Für viele Absolventen sogar der Startschuss für eine Karriere im Ausland!

Aktuell sind vier Absolventen des Abschlussjahrganges 2013 als Scout bzw. Tourguide mit der AIDA und Tui-Cruises auf den Weltmeeren unterwegs. Andere Absolventen bewarben sich, mit Unterstützung der Schulleiterin Tamara Hoffmann, erfolgreich für das Parlamentarische-Patenschafts-Programm, ein deutsch-amerikanisches Austauschprogramm, welches vom Deutschen Bundestag und dem US-Kongress seit 1983 für junge Berufstätige durchgeführt wird.

Auch in 2015 setzt die BFT die Erfolgsgeschichte des EU-finanziell-geförderten Auslandsaufenthaltes mit der neuen Programmgeneration Erasmus+ fort. Der neue Projektantrag der BFT wurde mit 94 von 100 möglichen Punkten bewertet und die zukünftigen Praktikanten sind schon voller Vorfreude. Über die Berufsschule für Tourismus gGmbH und die verschiedenen Ausbildungsangebote im Tourismus und Luftverkehr kann man sich jeden 1. Mittwoch im Monat um 17.00 Uhr in der Kleiststraße 23 – 26 in 10787 Berlin bei einem Infoabend informieren.

Livebericht aus Fuerteventura

… seit einer Woche sind wir nun auf Fuerteventura und es gefällt uns sehr gut!!! Marie-Luise fängt im Restaurant an. Ich, Anneke, beginne an der Bar mit der Schicht von 18.00 - 02.00 Uhr. Uns macht die Arbeit sehr viel Spaß und die Kollegen sind auch alle bemüht uns zu helfen. Mit der Sprache gibt es noch Probleme. Es spricht niemand Deutsch oder Englisch und so müssen wir uns irgendwie mit Spanisch durchschlagen ;). Wir haben ein nettes Zimmer und dürfen das gesamte Aktivitätsprogramm, Buffet und alle Pools nutzen. Also lassen wir es uns vor, nach und zwischen der Arbeit gut gehen…

Viele liebe Grüße aus dem sonnigen und wunderbar warmen Fuerteventura von Marie-Luise und Anneke

Anneke aus den USA, an ihre ehemaligen Lehrer:

… die ersten 4 Wochen konnte ich quer durch den Mittleren Westen der USA reisen. Die Zeit war unglaublich. In Portland angekommen begann dann der Ernst des Lebens. Ich musste ein Auto kaufen (mein erstes!), einen amerikanischen Führerschein machen, eine Social Security Number beantragen, ein Bankkonto eröffnen, Versicherungen abschließen, College-Kurse belegen und etlichen weiteren bürokratischen Wahnsinn bewältigen. Da meine Uni erst am 30.9.2014 anfing, nutzte ich die Zeit optimal und flog mit 2 anderen Teilnehmern des Programms für 5 unvergessliche Tage nach Hawaii: Wann ist man schließlich aus deutscher Sicht schon mal SO dicht an Hawaii dran?

Seit dem 13. Januar 2015 bin ich nun Teil des arbeitenden Volkes. Per Zufall habe ich einen Job in einem Reisebüro ergattert. Wie das in Amerika so üblich ist, bin ich einfach in das Geschäft hinein und habe nachgefragt. „Julie's Travel Desk' feiert dieses Jahr das 50. Jubiläum und ist damit das älteste und etablierteste Reisebüro in der Gegend. Mir macht die Arbeit wahnsinnig Spaß, der Kontakt zu den Kunden und der tägliche Umgang mit Buchungen und Destinationen, bestärken mich darin, die richtige Ausbildung gemacht zu haben. Und als Germany-Expert durfte ich schon vielen Kunden unsere schöne Heimat empfehlen. Das ganze läuft über das Computerreservierungssystem Amadeus! Als ich das erfahren habe, war ich natürlich sehr erfreut, denn das Gefühl Erlerntes anzuwenden, ist doch schon ein sehr gutes. Natürlich habe ich über die Zeit doch ein paar Commands vergessen, aber das wird schnell aufgefrischt.

Am 05. März kam meine liebe Marie-Luise. Nach 6 Monaten AIDA besuchte sie mich für 18 Tage in Portland. Ich durfte auch ein paar Tage frei nehmen, sodass ich sogar eine kleine Reise mit ihr unternehmen konnte. Marie-Luise und ich mussten viel an die Zeit an der BFT denken und konnten Gelerntes anwenden. In diesem Sinne, danke! 🙂 Ich sende Ihnen ganz viele Grüße aus Portland! Alles Liebe von Anneke

schule_fuer_tourismus_bfb_logo

BFT Berufsschule für Tourismus gGmbH

Telefon: +49 30 / 236 290 24
Telefax: +49 30 / 214 733 68
E-Mail: info@bft.berlin

Kleiststraße 23-26, 10787 D-Berlin

Sabine Hornig

Berufsberatung

Kontakt

hornig