Vorbereitung einer Dialogveranstaltung „BFT meets Abgeordnetenhaus“; Teil 1

Schüler/innen treffen Politiker/innen im Dialog

Unsere Berufsschule hat sich an einer Ausschreibung des Abgeordnetenhauses beteiligt, die in Schulen Dialogveranstaltungen zwischen Schüler/innen und Politiker/innen organisiert.

In Zusammenarbeit mit dem dialogP-Team (http://www.dialog-p.de) bereiten wir für Schüler/innen unserer Klassen der Staatlich anerkannten internationalen Touristikassistenten (TAS) und Servicekaufleute im Luftverkehr (SKiL) eine Dialogveranstaltung vor.

Ziel des Konzepts dialogP ist es, die Diskussionsfähigkeit unserer jungen Schüler/innen zu fördern. dialogP versetzt die Schülerinnen und Schüler in die Lage, sich mit denjenigen an einen Tisch zu setzen, die das Diskutieren zu ihrem Beruf gemacht haben: mit Vertretern der verschiedenen im Abgeordnetenhaus von Berlin vertretenen Parteien.

Die Schülerinnen und Schüler werden dahingehend inhaltlich und methodisch vorbereitet und unterstützt, damit es Ihnen gelingt, mit den Politikern/innen brisante aktuelle politische Fragen zu diskutieren und ihnen auf Augenhöhe zu begegnen.

Der gesamte organisatorische Ablauf, alle zu diskutierenden Fragen sowie die Moderation der Veranstaltung werden in der Verantwortung der Schüler/innen liegen. Die Aufgabe der Lehrer besteht ausschließlich in der Unterstützung bei der Vorbereitung und Umsetzung.

Wie bei einem Speed Dating werden die Vertreter der Parteien mehreren Schülergruppen Rede und Antwort stehen. Wir können uns vorstellen, dass Themen wie die Fachkräftesituation an den Flughäfen, die Lohnstruktur für Mitarbeiter/innen von Dienstleistern und die Probleme beim Bau des BER eine Rolle spielen könnten.

Wir freuen uns auf eine offene und themenreiche Diskussion und gut vorbereitete Klassen und Politiker/innen. Wir erwarten, dass die Schüler/innen die Erkenntnis sammeln, dass diejenigen, die gut diskutieren können, gute Chancen haben, etwas zu bewegen.

Unsere Demokratie braucht junge Menschen, die kritische Fragen stellen und nicht alles einfach als gegeben hinnehmen. Mit diesem Projekt wollen wir unseren Schüler/innen genau diese Fähigkeiten mit auf den Weg geben.

Andreas Kohl
Fachbereich Luftverkehr


Mehr Infos:

schule_fuer_tourismus_bfb_logo

BFT Berufsschule für Tourismus gGmbH

Telefon: +49 30 / 236 290 24
Telefax: +49 30 / 214 733 68
E-Mail: info@bft.berlin

Kleiststraße 23-26, 10787 D-Berlin

Sabine Hornig

Berufsberatung

Kontakt

hornig