Noch einen Monat bis zum Abschluss

Maximilian ist bis August unsere neue Verstärkung im Marketing. Max ist ein Golf-Talent – mit neuen Ideen und anderem Blick wird er dabei helfen, das ein oder andere Projekt einzulochen.

Zu Beginn hat sich Max für uns mal in der Schule umgehört und der Klasse TAS 16, unseren internationalen Touristikassistenten, einen Besuch abgestattet. Hier ist sein Bericht:

Die Internationalen Touristikassistenten/innen der TAS 16 stehen kurz vor ihrem Abschluss: Noch ein Monat, dann haben sie es geschafft! Aktuell sind es acht Schüler/-innen, und es scheint, als wären sie gerne noch ein weiteres Jahr an der BFT im Unterricht.

Für die TAS ist die Dauer der Ausbildung mit zwei Jahren vergleichsweise kurz. Interessante Themen, kompetente Dozent/innen und eine produktive, zielführende Arbeitsweise prägen den Schulalltag. Und auch wenn sie stolz auf das sein können, was sie jetzt erreicht haben, deuten die angehenden Absolventen einen traurigen Abschied an – sie werden ihre Zeit an der BFT vermissen.

Zeit für einen kleinen Rückblick: Was hat ihnen besonders gefallen? Da werden die Klassenatmosphäre mit internationalem Flair, der interaktive Unterricht und die Chance, im Ausland ein sechsmonatiges, vollfinanziertes Praktikum zu machen, genannt. Vivien erzählt begeistert:

„Es war wirklich eine tolle Erfahrung, ins Ausland zu gehen und da ein Praktikum zu absolvieren. Ich habe viele Menschen kennengelernt und dazu auch noch etwas Spanisch gelernt. Das Praktikum hat mir die Augen geöffnet und jetzt weiß ich, was ich nach der Ausbildung machen möchte.“

Jetzt so kurz vor Schluss überlegen alle natürlich, wohin die Reise als Nächstes gehen soll. Manche werden studieren, einige reisen, doch alle wollen über kurz oder lang Geld verdienen.

Sicherlich: Durch die aktuelle Situation der Reisebranche wurden Pläne und Wünsche der Schüler zum Teil durchkreuzt. Daher wollen sich manche zunächst umorientieren. Doch die kurze, fundierte und breit gefächerte Ausbildung erlaubt den Schülern einen schnellen Einstieg ins Berufsleben und gibt ihnen das Rüstzeug, auch in anderen Branchen Fuß fassen zu können. Und wer möchte, kann noch die attraktive Aufstiegsqualifizierung zum Bachelor Professional ("Meister") dranhängen, bis sich Tourismus und Luftverkehr wieder vollständig erholt haben.

So oder so, die Schüler und Schülerinnen werden ihre Zeit an der BFT so schnell nicht vergessen und immer wieder zurückblicken, wo ihre Reise zur Berufswelt angefangen hat. Und wer weiß, vielleicht läuft man dem/der ein oder anderen doch noch irgendwo beim nächsten Urlaub beruflich über den Weg.

BFT_Logo_claim_small

BFT Berufsschule für Tourismus gGmbH

Telefon: +49 30 / 236 290 24
Telefax: +49 30 / 214 733 68
E-Mail: info@bft.berlin

Kleiststraße 23-26, 10787 D-Berlin

Katrin Schäfer

schaefer
schaefer

Katrin Schäfer