MOBIL FÜR EUROPA – Förderung der sprachlichen und interkulturellen Kompetenz von Touristikassistenten

Für unsere Staatlich anerkannten Touristikassistenten stand der 25.07.2014 ganz im Lichte des Auslandspraktikums „Förderung der sprachlichen und interkulturellen Berufskompetenz von Touristikassistenten“. Die Teilnehmerinnen der Klasse TAS 10 erhielten den EUROPASS-Mobilität und für die Teilnehmer/-innen der TAS 11 fiel der Startschuss zu ihrem diesjährigen Auslandspraktikum.

Zu Beginn wurden die teilnehmenden Filme unseres Videowettbewerbs („Deine Praktikumsgeschichte zählt“) gezeigt und die teilnehmenden Gäste wählten den besten Filmbeitrag. Die Entscheidung war nicht leicht, aber die diesjährige Siegerin stand nach der Wahl eindeutig fest: Eleonore Sarközi mit ihrem Video „Winter in Fuerteventura“. Eleonore freut sich nun über ihren Preis, einen Helikopter-Rundflug über die Berliner City mit Airservice Berlin im Wert von über 300 €. Wir sind schon gespannt auf Eleonores Bericht.

Im Anschluss erfolgte die feierliche Verleihung des EUROPASS-Mobilität durch die Geschäftsführerin Fr. Erbert und die Schulleiterin Fr. Hoffmann. Es war der krönende Abschluss für die 7 Teilnehmerinnen des diesjährigen Projektes. Sie haben ihr sechsmonatiges Praktikum in Spanien (Oktober 2013 – März 2014) erfolgreich absolviert und organisierten beispielsweise Touren für Reisegruppen in Südspanien, betreuten Gäste auf Fuerteventura und bearbeiteten internationale Buchungen auf Gran Canaria. Stolz nahmen die jungen Frauen den europaweit anerkannten Pass entgegen. Unsere EU-Beauftragte Fr. Schienke hierzu: “Der EUROPASS-Mobilität ist ein "Türöffner" für das Lernen und Arbeiten in Europa und ein großes Plus bei der Bewerbung im In- und Ausland, da er Mobilität, Flexibilität und den Mut im Ausland zu arbeiten dokumentiert.“

Für die Klasse TAS 11 heißt es jetzt bald Koffer packen und auf zu ihrem halbjährigen Praktikum nach Spanien. Die diesjährigen Teilnehmer/-innen am Leonardo da Vinci Programm erhielten am 25. Juli alle erforderlichen Unterlagen. Es wurden eifrig Verträge und Lernvereinbarungen unterschrieben, Flugtickets und Versicherungsunterlagen studiert und offene Fragen geklärt. Auch in diesem Jahr setzen wir unsere sehr erfolgreiche Zusammenarbeit mit den spanischen Partnerunternehmen fort. Folgende Betriebe freuen sich schon auf unsere motivierten Auszubildenden: Hotel Fuerteventura Playa (Fuerteventura), Magic Life Club Fuerteventura (Fuerteventura), Dunas Hotels & Resorts (Gran Canaria), Via-Reisen (Malaga).

Das Praktikum wird über das Leonardo da Vinci Programm der Europäischen Union gefördert. Die Teilnehmer/-innen bekommen den Flug, die notwendigen Versicherungen und die üblichen Lebenshaltungskosten vor Ort finanziert.

schule_fuer_tourismus_bfb_logo

BFT Berufsschule für Tourismus gGmbH

Telefon: +49 30 / 236 290 24
Telefax: +49 30 / 214 733 68
E-Mail: info@bft.berlin

Kleiststraße 23-26, 10787 D-Berlin

Sabine Hornig

Berufsberatung

Kontakt

hornig