Leonardo-da-Vinci-Programm: Verleihung der Europässe Mobilität

Am 19.07.2013 erhielten 11 Auszubildende zum/-r Staatlich anerkannten internationalen Touristikassistenten/-in  ihre Europässe-Mobilität für die erfolgreiche Teilnahme an unserem Leonardo-da-Vinci-Programm verliehen. Die Teilnehmer haben von Oktober 2012 bis März 2013 erfolgreich ihr halbjähriges Auslandspraktikum in Spanien absolviert. Das Projekt: „Förderung der sprachlichen und interkulturellen Berufskompetenz von Touristikassistenten“ wurde mit der EU-Auszeichnung „good practice“ Mobilitätsprojekt 2012 geehrt.

Dass unser Projekttitel nicht nur eine Worthülse ist, zeigen fünf ehemalige Teilnehmerinnen des Projektes 2011, die  heute ihren beruflichen und privaten Mittelpunkt auf den Kanarischen Inseln haben. So ist eine junge Frau heute als Reiseleiterin für den Tourismuskonzern TUI tätig und betreut auf Fuerteventura verschiedene renommierte Hotels.

Wer von den diesjährigen Praktikanten diesem Beispiel folgen wird, zeigt sich ab Oktober. Jetzt nahmen sie erst einmal die  Europässe von der Schulleiterin Tamara Hoffmann entgegen.

Frau Hoffmann machte in diesem Kontext darauf aufmerksam, dass der Europass-Mobilität  immer mehr an Bedeutung gewinnt und bei Bewerbungen der entscheidende Faktor sein kann, da die internationalen Arbeitgeber so auf einen Blick erkennen können, dass der/die Kandidat/-in einen Auslandsaufenthalt absolviert hat, der festen Qualitätskriterien entspricht“.

Das Praktikum wird über das Leonardo da Vinci Programm der Europäischen Union gefördert. Die Teilnehmer/-innen bekommen den Flug, die notwendigen Versicherungen und die üblichen Lebenshaltungskosten vor Ort finanziert. Die erfolgreiche Teilnahme am Programm wird durch den „europass Mobilität" bestätigt.

schule_fuer_tourismus_bfb_logo

BFT Berufsschule für Tourismus gGmbH

Telefon: +49 30 / 236 290 24
Telefax: +49 30 / 214 733 68
E-Mail: info@bft.berlin

Kleiststraße 23-26, 10787 D-Berlin

Sabine Hornig

Berufsberatung

Kontakt

hornig