Klassenstart der Servicekaufleute im Luftverkehr

MVT
BFT2013 / 05.SKIL7.BER
AD0900
PX15
SI: HAVE FUN AND SUCCESS / ENJOY OUR TIME AT OUR SCHOOL //

Pünktlich um 10:00Uhr (LT) wurde die Klasse der Servicekaufleute im Luftverkehr (SKiL) an unserer Berufsschule als schulische Ausbildung gestartet.
15 junge Auszubildende freuen sich auf eine Perspektive im Luftverkehr, auf viel anzueignendes und anzuwendendes Fachwissen, auf eine spannende Zeit in der Berufsschule mit Rechnungswesen und Betriebswirtschaft sowie auf Praktika an den Berliner Flughäfen.

Das Interesse an dieser besonderen Ausbildung war auch in diesem Jahr aus dem gesamten Bundesgebiet ungebrochen. Die Faszination an dem Bereich „Aviation“ motiviert die Schüler, sich mit besonderer Energie und Fleiß den schulischen und praktischen Ausbildungsinhalten zu stellen. Einen Job in dem Bereich des Flughafens zu bekommen ist das erklärte Ziel von allen. Die BFT wird die Schüler/-innen auf dem 2 ½ jährigem Weg organisatorisch und fachlich begleiten. Unser erfahrenes Team wird sich mit Engagement und Spaß mit der Klasse die Ziele fokussieren und mit positiven Ergebnissen erreichen.

Die zukünftigen Servicekaufleute im Luftverkehr betreuen und beraten die Fluggäste vom Ticketverkauf bis zum Check-In sowie vom Boarding eines Flugzeuges bis zur Bearbeitung von Kundenreklamationen. Sie sind in der Lage Auskünfte zu erteilen, Flugtickets zu verkaufen, Passagiere einzuchecken und besitzen umfassende Kenntnisse über die verschiedenen Sicherheitsbestimmungen am Boden und am Bord. Die Flugzeug- und Frachtabfertigung gehört ebenso zum Berufsbild wie die Übernahme von kaufmännischen und personaltechnischen Aufgaben. Nicht zuletzt gehört der Bereich Marketing mit allen Preis-, Produkt-, Kommunikations- und Vertriebsschwerpunkten zum Tätigkeitsfeld von SKiL.

Servicekaufleute im Luftverkehr arbeiten meist bei den Flughafengesellschaften, bei den verschiedensten Luftverkehrsgesellschaften und bei Abfertigungsunternehmen. Darüber hinaus können sie auch in Reisebüros und bei Reiseveranstaltern tätig werden.

Besonders geeignet sind stets Bewerber mit einem guten MSA bzw. Abitur und guten mathematischen und sprachlichen Voraussetzungen. Die Lust, eine Serviceleistung zu erbringen, für Kunden da zu sein, mit den verschiedensten Typen von Menschen zu agieren, sollte ausgeprägt sein.
Wie begrüßen die „Neuen“ herzlichst an unserer privaten Berufsschule und beglückwünschen Sie zu ihrer getroffenen „Lebensentscheidung“. Wer sich für den Luftverkehr entscheidet tut dies stets bewusst und ist motiviert, in diesem Bereich seine berufliche Zukunft zu finden. Wir wünschen viel Spaß und Erfolg bei der Ausbildung!

Aviation must be!

Der nächste Ausbildungsstart ist auch schon im Anflug – ab dem 7.10.2013 starten unsere Staatlich anerkannten internationalen Touristikassistenten. Tickets werden noch verkauft – in diesem "Flugzeug" sind noch Plätze frei.

schule_fuer_tourismus_bfb_logo
Portrait

Ivonne Barke

Leiterin Büromanagement

BFT Berufsschule für Tourismus Berlin gGmbH


Telefon: +49 30 / 236 290 24
Telefax: +49 30 / 214 733 68


Kleiststraße 23-26, 10787 D-Berlin

Bitte geben Sie ihren Namen ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.