Wohin soll's gehen?

Machen Sie einen Ausflug in unsere Berufswelten,

laden Sie sich unsere Broschüre mit den Berufsausbildungen hier als PDF herunter

oder erkunden Sie direkt unser Kursprogramm:

Kaufmann/-frau für Tourismus und Freizeit (IHK)

Kaufleute für Tourismus und Freizeit vermarkten die Highlights ihrer Heimatregion und bieten Gästen aus der ganzen Welt ihre Serviceleistungen an. Dabei kommunizieren sie viel – auch in Fremdsprachen.
weiterlesen

Tourismuskaufmann/-frau (IHK) ehemals Reiseverkehrskaufmann/-frau

Hinter dieser Ausbildung verbirgt sich der klassische Reiseverkehrskaufmann/-frau. Die Inhalte wurden aber inzwischen stark modernisiert und den aktuellen Veränderungen angepasst.
weiterlesen

Servicekaufmann/-frau im Luftverkehr (IHK)

Servicekaufleute im Luftverkehr sind an Flughäfen die Spezialisten, die Dienstleistungsprodukte verkaufen sowie die Passagier- und Flugzeugabfertigung serviceorientiert und kommunikationsfreudig realisieren.
weiterlesen

Staatlich anerkannte/-r internationale/-r Touristikassistent/-in

Touristikassistenten/-innen finden ihren Arbeitsplatz im Marketing, Produktmanagement, Vertrieb oder der Verwaltung eines Reiseveranstalters. Sie arbeiten als Reiseleiter/-innen für große Veranstalter oder für Kreuzfahrtreedereien als Scouts.
weiterlesen
hornig
Sabine Hornig

Leiterin Berufsberatung

Noch Fragen?

Orientierung und Ermutigung sind manchmal hilfreicher als ein Lehrbuch. Für eine persönliche Beratung stehe ich Ihnen sehr gern zur Verfügung.

Telefon: 030 - 236 290 24

E-Mail: info@bft.berlin

Checken Sie bei uns ein!

  • Ihre Bewerbung

    Sie haben Sich für einen unserer Ausbildungsberufe entschieden? Dann bewerben Sie sich schriftlich bei uns mit ausführlichen Bewerbungsunterlagen! Bei Eignung erhalten Sie eine Einladung zu einem schriftlichen Test. Anhand verschiedener Aufgaben aus den Bereichen Allgemeinwissen, Fach- und Sozialkompetenz, wird festgestellt, ob Sie die nötigen Voraussetzungen für die Dienstleistungsbranche mitbringen.

  • Ihr Ausbildungsplatz

    Bei der dualen Ausbildung stellen wir Ihnen einen Coach an die Seite. Dieser begleitet Sie in der Bewerbungsphase und vermittelt Ihnen einen geeigneten Ausbildungsbetrieb. Mit diesem Betrieb (z.B. ein Reisebüro, ein Reiseveranstalter, ein Hotel, ein Fremdenverkehrsunternehmen oder ein anderer touristischer Dienstleister) schließen Sie Ihren IHK-Ausbildungsvertrag ab. Darin sind Ihre Ausbildungsvergütung, Ihr Urlaub sowie sonstige Vereinbarungen geregelt. 

  • Ihr Praktikumsplatz

    Bei der schulischen Ausbildung begleiten wir Sie in der Bewerbungsphase für Ihren zukünftigen Praktikumsplatz. Bei der Vermittlung greifen wir auf unsere langjährigen Partner aus der internationalen Tourismusbranche zurück. Mit dem Praktikumsbetrieb (z.B. ein Reiseveranstalter, ein Hotel, eine Incomingagentur, eine Fluggesellschaft oder eine Abfertigungsgesellschaft) schließen Sie Ihren Praktikumsvertrag ab. 

  • Auslandspraktikum

    Sie möchten wertvolle Auslandserfahrungen sammeln? Dann nutzen Sie Ihre Chance und entscheiden sich für ein Auslandspraktikum in der internationalen Hotellerie auf Fuerteventura. Dieses Praktikum wird über das EU-Förderprogramm „Erasmus+“ finanziell unterstützt und mit dem Zertifikat „Europass Mobilität“ abgeschlossen.

Coaching

Das eigene Potenzial richtig nutzen mit dem Coaching der BfT

Wie im Sport macht auch bei der Berufsausbildung ein guter Coach den Unterschied. Die Berufsschule für Tourismus unterstützt deshalb ihre Schüler durch ein individuelles Coaching, das in der Verantwortung von Frau Hornig sowie den Klassenlehrern liegt.

Unsere Coaches verstehen sich dabei als Lehrer, Trainer, Vertraute und Vermittler zur internationalen Reisewelt.

Wir bereiten Sie auf den großen „Wettkampf“ vor, für einen guten Berufsabschluss, Praktika und Jobangebote.

Die Unterstützung beschränkt sich nicht nur auf fachliche Themen, es kann auch mal eine Seelenmassage oder Mutzusprechung bei einer bevorstehenden Prüfung sein.

Ziel ist es, Sie auf Ihrem persönlichen Entwicklungsweg zu unterstützen. Auch indem Sie Ihre eigenen Potenziale besser nutzen.

coaching_together

Wo wir Coaching-Unterstützung bieten:

Vor der Berufsausbildung

  • Beratung bei der Berufswahl
  • Vermittlung von Bewerbungsgesprächen
  • Unterstützung bei Bewerbungsunterlagen
  • Begleitung in der Bewerbungsphase für den Ausbildungsbetrieb
  • Gemeinsame Auswahl des Ausbildungsbetriebes
  • Vermittlung von Praktikumsplätzen bei der schulischen Berufsausbildung
  • Das gilt auch für Auslandspraktika, unter Einbeziehung der Mobilitätsprojekte rund um das europäische Programm Erasmus+

Während der Berufsausbildung

  • Verbesserung der Lern- und Leistungsfähigkeit
  • Betreuung beim Praktikum
  • Hilfe bei evtl. Wechsel des Ausbildungs- oder Praktikumsplatzes
  • Hilfreiche Kontakte zur Wohnungssuche
  • Ausschöpfung der Förderungsmöglichkeiten

Nach der Berufsausbildung

  • Aktive Hilfe bei der Jobsuche
  • Sicher stellen, dass Sie sich dabei optimal „verkaufen“
  • Vermittlung von Jobangeboten der Partnerunternehmen

Unsere Coaching-Arbeit zeichnet sich durch den engen Kontakt zu unseren  Berufsschülern sowie durch langjährige Zusammenarbeit zwischen Ausbildungs- und Praktikumsbetrieben aus. Wir können dadurch realistische Einschätzungen geben, welche Arbeitskräfte und Qualifikationen die Branche gerade braucht, und wer dieses Profil am besten erfüllen kann.

Durchstarten nach der Ausbildung

Profitieren Sie von unseren Kontakten zur Tourismusbranche

Die Jobvermittlung

Wir unterstützen Sie nach Ihrem Abschluss bei der Suche nach einem Arbeitsplatz. Mit persönlichen Gesprächen, Tipps und Referenzen bringen wir Sie unseren Partnerunternehmen der Tourismusbranche näher. Unser Service endet nicht nach Ihrem erfolgreichen Abschluss an der Berufsschule für Tourismus. Sie können weiter unsere persönliche Beratung und unsere internen Stellenausschreibungen nutzen.

Weiterbildung unter einem Dach

Mit Ihrem Berufsabschluss können Sie sich an der Schule für Tourismus Berlin weiterqualifizieren. Unsere „Zweit“schule bietet Ihnen vielfältige Möglichkeiten der Weiterbildung. Wir bieten Ihnen berufsbegleitend Vorbereitungskurse für die IHK-Prüfung zum Tourismusfachwirt, Veranstaltungsfachwirt und Wirtschaftsfachwirt sowie an der Akademie für Welthandel auf den geprüften Betriebswirt.

Karrieren unserer Schüler

Lesen Sie, was unsere Schüler über uns schreiben und was Sie heute machen: Erfahrungsberichte.

schule_fuer_tourismus_bfb_logo
Portrait

Ivonne Barke

Leiterin Büromanagement

BFT Berufsschule für Tourismus Berlin gGmbH


Telefon: +49 30 / 236 290 24
Telefax: +49 30 / 214 733 68


E-Mail: info@bft.berlin


Kleiststraße 23-26, 10787 D-Berlin

Bitte geben Sie ihren Namen ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.